Das „Rittergut“

Die Renovierung und Modernisierung des Rittergutes Bömitz im Jahre 2016/2017 sollte nicht nur für die Bewahrung der historischen Substanz sorgen, sondern diese auch wiederaufleben lassen. Hinter den denkmalgeschützten Gemäuern verbirgt sich ein Interieur, welches antike Möbelstücke aus Massivholz im Barockstil mit funktionalem und klarem skandinavischem Design verbindet. Das Wechselspiel zwischen „Alt“ und „Neu“, „traditionell“ und „modern“ bilden ein harmonisches Gefüge.

Bei Anmietung wird das Rittergut in der Regel exklusiv zur Verfügung gestellt, so dass Sie sich ungezwungen dort bewegen können und jeweils nur eine Tagung zur selben Zeit stattfindet.

Im Erdgeschoss des Haupthauses befinden sich die Tagungsräume „Odin“, „Walküre“ und „Valhalla“. Während sich diese Räume durch Klarheit und Funktionalität auszeichnen, bieten die angrenzenden Rückzugszonen, wie das Kaminzimmer, eine gemütliche Atmosphäre zur Erholung. Der verglaste Wintergarten mit Blick auf den weitläufigen Park ist ideal für kürzere Pausen. Wer noch weiter hinaus in die Natur möchte, kann auch von hier aus durch den zum Teil mehrere hunderte Jahre alten Baumbestand einen naturhistorischen Spaziergang zum Teehaus machen. Das Teehaus bietet Raum für persönliche Gespräche im kleinen Kreis.

Im Erdgeschoss des Mittelflügels befindet sich die über hundert Jahre alte englische Bar die Ihnen mit Spirituosen und Drinks aus aller Welt offen steht.

Im linken Westflügel sind sowohl im Erdgeschoss als auch im Obergeschoss die Gästezimmer, während sich im Ostflügel das Restaurant für Lunch und Dinner befindet (die ehemalige „Jägerstube“).

Falls Sie Interesse an einer Tagung im Rittergut Bömitz haben, setzen Sie sich bitte mit der AMS Eventmanagement GmbH (info@ams-eventmanagement.de) in Verbindung.